Anwälte

Anwälte

Rechtsberatung ist Vertrauenssache. Die Rechtsanwälte unserer Kanzlei sind in ihren Fachbereichen hoch spezialisiert und verfügen neben der für eine erfolgreiche Beratung erforderlichen Branchenkenntnis über das notwendige Gespür für die für Sie passende Lösung. Wir sehen uns als Partner unserer Mandanten und sind in höchstem Maße parteiisch.

weiter
Fachbereiche

Fachbereiche

Wir bieten ein breites Spektrum an kompetenter Beratung und Prozessvertretung in diversen, oftmals miteinander verzahnten Fachbereichen für Unternehmen und Privatpersonen. Das Branchen-Know-how unserer Anwälte sichert unseren Mandanten auch bei komplexen Fragestellungen eine exzellente Interessenvertretung auf höchstem Niveau.

weiter
Service

Service

Rechtsprechung und Gesetzgebung sind einem steten Wandel unterworfen. Wir halten Sie mit unserer Recht- sprechungsübersicht, unserem „Newsletter Arbeitsrecht“ sowie unserem BLOG auf dem jeweils aktuellen Stand. Informieren Sie sich und nutzen Sie unseren kostenfreien Service, indem Sie beispielsweise unseren Newsletter abonnieren.

weiter

Über uns

Wir sind eine in der gesamten Bundesrepublik Deutschland tätige, wirtschaftsrechtlich ausgerichtete Anwaltssocietät. Von unseren Standorten Köln und Berlin aus bieten wir unseren Mandanten eine umfassende, auf die individuellen Bedürfnisse maßgeschneiderte rechtliche Betreuung. Wir stehen Ihnen mit unserem Wissen und unserer Erfahrung bundesweit beratend und prozessvertretend zur Seite.

Der Schwerpunkt unserer Beratung liegt insbesondere im Arbeitsrecht, im Immobilien- und Baurecht sowie im Bank- und Kapitalmarktrecht. Zu unseren Mandanten zählen neben führenden Unternehmen aus Wirtschaft und Sport, namhafte Träger stationärer Altenpflegeeinrichtungen.

Zudem geben unsere Anwälte ihr weitgefächertes Fachwissen als Dozenten und Referenten bei Vorträgen, Seminaren und Schulungen sowie als Lehrbeauftragte an
(Fach-) Hochschulen weiter.

Erfahren Sie mehr

Büro Köln

Gustav-Heinemann-Ufer 58, 50968 Köln
Telefon: +49 (0) 221 – 340 926 0
Telefax: +49 (0) 221 – 340 926 99
E-Mail: koeln@steinruecke-sausen.de

 

Büro Berlin

Schaperstraße 18, 10719 Berlin
Telefon: +49 (0) 30 – 887 295 56
Telefax: +49 (0) 30 – 887 295 57
E-Mail: berlin@steinruecke-sausen.de

Kontakt aufnehmen

Blog

Außerdienstliche Straftat rechtfertigt keine fristlose Kündigung

LAG Düsseldorf Urteil vom 12.04.2018 – 11 Sa 319/17 Das LAG Düsseldorf hat entschieden, dass der Versuch eines Sprengstoffvergehens als außerdienstliche Straftat in Ansehung der konkreten Arbeitsaufgabe des Mitarbeiters in einem Chemieunternehmen, der Stellung im Betrieb und der langen Betriebszugehörigkeit keine fristlose Kündigung rechtfertigt. Der Kläger war seit 1991 bei der Beklagten, einem Chemieunternehmen, im […]

Kategorie: Arbeitsrecht, 13. April 2018

Kfz-Abgasskandal: OLG Köln billigt Rücktritt vom Kaufvertrag trotz Software-Update

Oberlandesgericht Köln (OLG Köln) Beschluss vom 27.03.2018  -18 U 134/17 Der 18. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Köln hat in einem Beschluss vom 27.03.2018 darauf hingewiesen, dass die Rückabwicklung des Kaufvertrags über ein Fahrzeug, das vom Hersteller mit einer Software für die Motorsteuerung versehen worden war, auch dann in Betracht kommt, wenn der Kunde ein Software-Update hat […]

Kategorie: Kaufrecht, 03. April 2018

Kfz-Abgasskandal: Landgericht Duisburg erlaubt Klage gegen Hersteller eines manipulierten Fahrzeuges am Wohnort des Klägers

Landgericht Duisburg (LG Duisburg) Urteil vom 19.02.2018 – 1 O 178/17 Das LG Duisburg verurteilte die Herstellerin eines Fahrzeugs, in welchem ein Motor des Typs EA189 verbaut wurde, dieses von der Käuferin zurückzunehmen. Die Käuferin wiederum muss den inzwischen durch die Nutzung des Fahrzeugs reduzierten Kaufpreis zurückerstatten. Das LG sah in dem Handeln der Herstellerin […]

Kategorie: Kaufrecht, 29. März 2018

BGH: Auch bei Anpassungsanspruch muss der Sondereigentümer im Gewerbehaus die Nutzung zu Wohnzwecken unterlassen

Bundesgerichtshof (BGH) Urteil vom 23.03.2018 – V ZR 307/16 Der unter anderem für das Wohnungseigentumsrecht zuständige V. Zivilsenat des BGH hat vor kurzem entschieden, dass mehrere Teileigentümer von dem Eigentümer einer früher als Arztpraxis genutzten Teileigentumseinheit verlangen können, dass er es unterlässt, die Einheit zu Wohnzwecken zu nutzen. Die Parteien sind Mitglieder einer Teileigentümergemeinschaft. Nach […]

Kategorie: Gewerbliches Miet- und Wohnraummietrecht, Immobilienrecht, 28. März 2018

BGH: Unter Wohnungseigentümern löst Badsanierung keinen Anspruch auf höheren Trittschallschutz aus

Bundesgerichtshof (BGH) Urteil vom 16.03.2018 – V ZR 276/16 Der unter anderem für das Wohnungseigentumsrecht zuständige V. Zivilsenat des BGH hatte über die Frage zu entscheiden, welche zeitlichen Schallschutzmaßstäbe bei der Erneuerung eines Bodenbelags gelten sollen, wenn auch in den Estrich oder in die Geschossdecke eingegriffen wird. Die streitenden Parteien sind Mitglieder einer Wohnungseigentümergemeinschaft. Die […]

Kategorie: Bau- und Architektenrecht, Gewerbliches Miet- und Wohnraummietrecht, Immobilienrecht, 20. März 2018

ARCHIV

Aktuelle Rechtsprechung

Im Fokus: Der Mindestlohn

Seit dem 1. Januar 2015 gilt in Deutschland ein flächendeckender allgemeiner gesetzlicher Mindestlohn in Höhe von 8,50 € brutto je Zeitstunde. Darüber hinaus bestehen diverse Branchenmindestlöhne. Inzwischen haben sich die ersten Problemlösungen herauskristallisiert.

Sie haben Fragen? Wir geben Antworten!

WEITERE INFORMATIONEN