Anwälte

Anwälte

Rechtsberatung ist Vertrauenssache. Die Rechtsanwälte unserer Kanzlei sind in ihren Fachbereichen hoch spezialisiert und verfügen neben der für eine erfolgreiche Beratung erforderlichen Branchenkenntnis über das notwendige Gespür für die für Sie passende Lösung. Wir sehen uns als Partner unserer Mandanten und sind in höchstem Maße parteiisch.

Mehr erfahren
Fachbereiche

Fachbereiche

Wir bieten ein breites Spektrum an kompetenter Beratung und Prozessvertretung in diversen, oftmals miteinander verzahnten Fachbereichen für Unternehmen und Privatpersonen. Das Branchen-Know-how unserer Anwälte sichert unseren Mandanten auch bei komplexen Fragestellungen eine exzellente Interessenvertretung auf höchstem Niveau.

Mehr erfahren
Service

Service

Rechtsprechung und Gesetzgebung sind einem steten Wandel unterworfen. Wir halten Sie mit unserer Recht- sprechungsübersicht, unserem „Newsletter Arbeitsrecht“ sowie unserem BLOG auf dem jeweils aktuellen Stand. Informieren Sie sich und nutzen Sie unseren kostenfreien Service, indem Sie beispielsweise unseren Newsletter abonnieren.

Mehr erfahren

Über uns

Wir sind eine in der gesamten Bundesrepublik Deutschland tätige, wirtschaftsrechtlich ausgerichtete Anwaltssocietät. Von unseren Standorten Köln und Berlin aus bieten wir unseren Mandanten eine umfassende, auf die individuellen Bedürfnisse maßgeschneiderte rechtliche Betreuung. Wir stehen Ihnen mit unserem Wissen und unserer Erfahrung bundesweit beratend und prozessvertretend zur Seite.

Der Schwerpunkt unserer Beratung liegt insbesondere im Arbeitsrecht, im Immobilien- und Baurecht sowie im Bank- und Kapitalmarktrecht. Zu unseren Mandanten zählen neben führenden Unternehmen aus Wirtschaft und Sport, namhafte Träger stationärer Altenpflegeeinrichtungen.

Zudem geben unsere Anwälte ihr weitgefächertes Fachwissen als Dozenten und Referenten bei Vorträgen, Seminaren und Schulungen sowie als Lehrbeauftragte an
(Fach-) Hochschulen weiter.

Erfahren Sie mehr

Büro Köln

Gustav-Heinemann-Ufer 58, 50968 Köln
Telefon: +49 (0) 221 – 340 926 0
Telefax: +49 (0) 221 – 340 926 99
E-Mail: koeln@steinruecke-sausen.de

 

Büro Berlin

Kurfürstendamm 194, 10707 Berlin
Telefon: +49 (0) 30 – 700 159 880
Telefax: +49 (0) 30 – 700 159 890
E-Mail: berlin@steinruecke-sausen.de

Kontakt aufnehmen Newsletter Anmeldung

Blog

Neue Arbeitsschutzverordnung bis 30.06.2021 mit Corona-Testangebotspflicht für Präsenzbeschäftigte

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil hat am 13.04.2021 dem Bundeskabinett dargelegt, wie er die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung (Corona-ArbSchV) verlängern und ergänzen wird. Die Änderungen erfolgen per Verordnung und treten nach Veröffentlichung im Bundesanzeiger voraussichtlich Mitte kommender Woche in Kraft. Neu gilt: Arbeitgeber sind verpflichtet, in ihren Betrieben allen Mitarbeitern, die nicht ausschließlich im Homeoffice arbeiten, regelmäßige Selbst- und Schnelltests […]

Kategorie: Arbeitsrecht, 13. April 2021

LAG Düsseldorf: Dankes- und Wunschformel in einem Arbeitszeugnis

Landesarbeitsgericht (LAG) Düsseldorf Urteil vom 12.01.2021 – 3 Sa 800/20 Das Landesarbeitsgericht Düsseldorf hat – gegen die anderslautende Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts – seine lokale Rechtsprechung fortgesetzt und entschieden: Vereinbaren die Parteien in einem gerichtlichen Vergleich im Rahmen eines Kündigungsschutzverfahrens die Verpflichtung des Arbeitgebers zur Erteilung eines „qualifizierten wohlwollenden Arbeitszeugnisses“, lässt sich daraus allein die Verpflichtung […]

Kategorie: Arbeitsrecht, 01. April 2021

Vergütung von Umkleide-, Rüst- und Wegezeiten eines Wachpolizisten

Bundesarbeitsgericht (BAG) Urteil vom 31.03.2021 – 5 AZR 292/20, 5 AZR 148/20 Das An- und Ablegen einer auf Weisung des Arbeitgebers während der Tätigkeit als Wachpolizist zu tragenden Uniform und persönlichen Schutzausrüstung nebst Dienstwaffe ist keine zu vergütende Arbeitszeit, wenn der Arbeitnehmer die dienstlich zur Verfügung gestellten Umkleide- und Aufbewahrungsmöglichkeiten nicht nutzt, sondern sich im […]

Kategorie: Arbeitsrecht, 31. März 2021

Arbeitgeber trägt das Betriebsrisiko auch in der Pandemie

Landesarbeitsgericht (LAG) Düsseldorf Urteil vom 30.03.2021 – 8 Sa 674/20 Das LAG Düsseldorf hat der Klägerin die Vergütung für aufgrund der Corona-Pandemie ausgefallene Arbeitsstunden infolge der Schließung des Betriebes zugesprochen, da der Arbeitgeber das Betriebsrisiko für Ursachen trägt, die von außen auf den Betrieb einwirken und die Fortführung des Betriebs verhindern. Die Klägerin war seit […]

Kategorie: Arbeitsrecht, 31. März 2021

BGH: Musterfeststellungsklage zum Ankündigungszeitpunkt von Modernisierungsmaßnahmen

Bundesgerichtshof (BGH) Urteil vom 18.03.2021 – VIII ZR 305/19 Der BGH hat in einem Musterfeststellungsverfahren entschieden, dass es für die Berechnung von Mieterhöhungen wegen angekündigter Modernisierungsmaßnahmen auf den Zeitpunkt der Modernisierungsankündigung ankommt. Es sind die zum Zeitpunkt der Ankündigung geltenden Vorschriften anwendbar. Es bedarf keines engen zeitlichen Zusammenhangs zwischen dem voraussichtlichen Beginn der Arbeiten und […]

Kategorie: Mietrecht, 26. März 2021

BGH: „Fiktive“ Mängelbeseitigungskosten können im Kaufvertragsrecht weiterhin geltend gemacht werden

Bundesgerichtshof (BGH) BGH, Urteil vom 12.03.2021 – V ZR 33/19 Der BGH hat entschieden, dass ein kaufvertraglicher Schadensersatzanspruch wegen Mängeln an einer erworbenen Immobilie weiterhin fiktiv berechnet werden kann, wenn die voraussichtlich erforderlichen Mängelbeseitigungskosten noch nicht entstanden sind. Die Kläger erwarben 2014 eine Eigentumswohnung von dem Beklagten. In dem Kaufvertrag heißt es: „Dem Verkäufer ist […]

Kategorie: Kaufrecht, 25. März 2021

Kündigung eines schwerbehinderten Arbeitnehmers nach rassistischen und beleidigenden Äußerungen

Landesarbeitsgericht (LAG) Düsseldorf Urteil vom 10.12.2020 – 5 Sa 231/20 Das LAG Düsseldorf hat die Kündigung eines schwerbehinderten Mitarbeiters wegen schwerer rassistischer und beleidigender Äußerungen gegenüber türkischstämmigen Fremdfirmenmitarbeitern bestätigt. Der Kläger war seit dem 01.09.1981 als Facharbeiter bei der Beklagten, einem Unternehmen der chemischen Industrie, beschäftigt. Der 55jährige verheiratete Kläger, der drei Kinder hat, ist […]

Kategorie: Arbeitsrecht, 24. März 2021

Arbeitgeber kann Mund-Nasen-Bedeckung während der Arbeitszeit anordnen

Arbeitsgericht (ArbG) Siegburg Entscheidung vom 16.12.2020 –  4 Ga 18/20 Das ArbG Siegburg hat im Rahmen eines einstweiligen Verfügungsverfahrens entschieden, dass der Arbeitgeber das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung während der Arbeitszeit anordnen darf. Der Kläger ist bei der Beklagten als Verwaltungsmitarbeiter im Rathaus beschäftigt. Die Beklagte ordnete mit Schreiben vom 06.05.2020 mit Wirkung zum 11.05.2020 in […]

Kategorie: Arbeitsrecht, 19. März 2021

ARCHIV
Corona-Pandemie

Task Force Corona-Pandemie

Die Entwicklung rund um die Corona-Pandemie ist dynamisch, der Umgang mit der aktuellen Situation birgt Unsicherheiten und wirft viele arbeitsrechtliche Fragen auf. Wir geben Antworten und liefern praxistaugliche Lösungen.

WEITERE INFORMATIONEN

Aktuelle Rechtsprechung