Anwälte

Anwälte

Rechtsberatung ist Vertrauenssache. Die Rechtsanwälte unserer Kanzlei sind in ihren Fachbereichen hoch spezialisiert und verfügen neben der für eine erfolgreiche Beratung erforderlichen Branchenkenntnis über das notwendige Gespür für die für Sie passende Lösung. Wir sehen uns als Partner unserer Mandanten und sind in höchstem Maße parteiisch.

weiter
Fachbereiche

Fachbereiche

Wir bieten ein breites Spektrum an kompetenter Beratung und Prozessvertretung in diversen, oftmals miteinander verzahnten Fachbereichen für Unternehmen und Privatpersonen. Das Branchen-Know-how unserer Anwälte sichert unseren Mandanten auch bei komplexen Fragestellungen eine exzellente Interessenvertretung auf höchstem Niveau.

weiter
Service

Service

Rechtsprechung und Gesetzgebung sind einem steten Wandel unterworfen. Wir halten Sie mit unserer Recht- sprechungsübersicht, unserem „Newsletter Arbeitsrecht“ sowie unserem BLOG auf dem jeweils aktuellen Stand. Informieren Sie sich und nutzen Sie unseren kostenfreien Service, indem Sie beispielsweise unseren Newsletter abonnieren.

weiter

Über uns

Wir sind eine in der gesamten Bundesrepublik Deutschland tätige, wirtschaftsrechtlich ausgerichtete Anwaltssocietät. Von unseren Standorten Köln und Berlin aus bieten wir unseren Mandanten eine umfassende, auf die individuellen Bedürfnisse maßgeschneiderte rechtliche Betreuung. Wir stehen Ihnen mit unserem Wissen und unserer Erfahrung bundesweit beratend und prozessvertretend zur Seite.

Der Schwerpunkt unserer Beratung liegt insbesondere im Arbeitsrecht, im Immobilien- und Baurecht sowie im Bank- und Kapitalmarktrecht. Zu unseren Mandanten zählen neben führenden Unternehmen aus Wirtschaft und Sport, namhafte Träger stationärer Altenpflegeeinrichtungen.

Zudem geben unsere Anwälte ihr weitgefächertes Fachwissen als Dozenten und Referenten bei Vorträgen, Seminaren und Schulungen sowie als Lehrbeauftragte an
(Fach-) Hochschulen weiter.

Erfahren Sie mehr

Büro Köln

Gustav-Heinemann-Ufer 58, 50968 Köln
Telefon: +49 (0) 221 – 340 926 0
Telefax: +49 (0) 221 – 340 92 99
E-Mail: koeln@steinruecke-sausen.de

 

Büro Berlin

Kurfürstendamm 194, 10707 Berlin
Telefon: +49 (0) 30 – 700 159 880
Telefax: +49 (0) 30 – 700 159 890
E-Mail: berlin@steinruecke-sausen.de

Kontakt aufnehmen Newsletter Anmeldung

Blog

OLG Brandenburg: Der Auskunftsanspruch aus gesellschaftsrechtlicher Treuepflicht ist nur eingeschränkt möglich

Oberlandesgericht Brandenburg (OLG) Beschluss vom 19.03.2020 – 9 UF 134/18 Das Amtsgericht Oranienburg war erst vor kurzem mit einem Stufenverfahren befasst, dessen Beteiligten um die Auseinandersetzung einer vormals gemeinsam in der Form einer GbR –mit gleichen Anteilen- betriebenen Rechtsanwaltssozietät stritten. Ein (schriftlicher) Gesellschaftsvertrag lag in dieser Sache nicht vor. Die Antragstellerin kündigte das Gesellschaftsverhältnis. Der […]

Kategorie: Gesellschaftsrecht / Handelsrecht, 28. Mai 2020

Verspätete Lohnzahlung: Arbeitgeber haftet für geringeres Elterngeld

Landesarbeitsgericht (LAG) Düsseldorf Urteil vom 27.05.2020 – 12 Sa 716/19 Das LAG Düsseldorf hat entschieden, dass ein Zahnarzt seiner Mitarbeiterin die aufgrund einer verspäteten Lohnzahlung entstandene monatliche Elterngelddifferenz zahlen muss. Der Arbeitgeber, ein Zahnarzt, hatte seiner schwangeren Arbeitnehmerin, einer zahnmedizinischen Mitarbeiterin, den monatlichen Bruttolohn für die Monate Oktober, November und Dezember 2017, die ihr aufgrund […]

Kategorie: Arbeitsrecht, 28. Mai 2020

BGH: Schadensersatzklage im sogenannten „Dieselfall“ gegen die VW AG überwiegend erfolgreich

Bundesgerichtshof (BGH) Urteil vom 25. Mai 2020 – VI ZR 252/19 Der unter anderem für das Recht der unerlaubten Handlungen zuständige VI. Zivilsenat hat heute entschieden, dass dem Käufer eines mit einer unzulässigen Abschalteinrichtung versehenen Fahrzeugs Schadensersatzansprüche gegen VW zustehen. Er kann Erstattung des für das Fahrzeug gezahlten Kaufpreises verlangen, muss sich aber den gezogenen […]

Kategorie: Kaufrecht, 25. Mai 2020

BGH: Zum Schadensersatzanspruch eines Fußballvereins nach Zwangsabstieg

Bundesgerichtshof (BGH) Beschluss vom 24. April 2020 – II ZR 417/18 Der u. a. für das Vereinsrecht zuständige II. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat über den Anspruch eines Fußballvereins auf Wiederzulassung zur Teilnahme am Spielbetrieb in der Regionalliga nach einem zu Unrecht angeordneten Zwangsabstieg entschieden. Sachverhalt: Der Beklagte führt als regionaler Fußballverband den Spielbetrieb der bei […]

Kategorie: Sport & Recht, 22. Mai 2020

Bundesrat billigt „Arbeit-von-Morgen-Gesetz“

Am 15.05.2020 hat der Bundesrat das Arbeit-von-Morgen-Gesetz gebilligt. Mit diesem Gesetz sollen weitere Erleichterungen für die künftige Arbeitsgestaltung eintreten. Unter anderem wurden Regelungen zum Kurzarbeitergeld, betriebliche Mitbestimmungsrechte und Regelungen für die Aus- und Weiterbildung von Beschäftigten getroffen: Kurzarbeitergeld Die Bundesregierung wird ermächtigt, die Bezugsdauer der Leistung des Kurzarbeitergeldes von 12 auf 24 Monate zu verlängern. […]

Kategorie: Arbeitsrecht, Task Force Corona, 19. Mai 2020

ARCHIV
Corona-Pandemie

Task Force Corona-Pandemie

Die Entwicklung rund um die Corona-Pandemie ist dynamisch, der Umgang mit der aktuellen Situation birgt Unsicherheiten und wirft viele arbeitsrechtliche Fragen auf. Wir geben Antworten und liefern praxistaugliche Lösungen.

WEITERE INFORMATIONEN

Aktuelle Rechtsprechung