Anwälte

Anwälte

Rechtsberatung ist Vertrauenssache. Die Rechtsanwälte unserer Kanzlei sind in ihren Fachbereichen hoch spezialisiert und verfügen neben der für eine erfolgreiche Beratung erforderlichen Branchenkenntnis über das notwendige Gespür für die für Sie passende Lösung. Wir sehen uns als Partner unserer Mandanten und sind in höchstem Maße parteiisch.

weiter
Fachbereiche

Fachbereiche

Wir bieten ein breites Spektrum an kompetenter Beratung und Prozessvertretung in diversen, oftmals miteinander verzahnten Fachbereichen für Unternehmen und Privatpersonen. Das Branchen-Know-how unserer Anwälte sichert unseren Mandanten auch bei komplexen Fragestellungen eine exzellente Interessenvertretung auf höchstem Niveau.

weiter
Service

Service

Rechtsprechung und Gesetzgebung sind einem steten Wandel unterworfen. Wir halten Sie mit unserer Recht- sprechungsübersicht, unserem „Newsletter Arbeitsrecht“ sowie unserem BLOG auf dem jeweils aktuellen Stand. Informieren Sie sich und nutzen Sie unseren kostenfreien Service, indem Sie beispielsweise unseren Newsletter abonnieren.

weiter

Über uns

Wir sind eine in der gesamten Bundesrepublik Deutschland tätige, wirtschaftsrechtlich ausgerichtete Anwaltssocietät. Von unseren Standorten Köln und Berlin aus bieten wir unseren Mandanten eine umfassende, auf die individuellen Bedürfnisse maßgeschneiderte rechtliche Betreuung. Wir stehen Ihnen mit unserem Wissen und unserer Erfahrung bundesweit beratend und prozessvertretend zur Seite.

Der Schwerpunkt unserer Beratung liegt insbesondere im Arbeitsrecht, im Immobilien- und Baurecht sowie im Bank- und Kapitalmarktrecht. Zu unseren Mandanten zählen neben führenden Unternehmen aus Wirtschaft und Sport, namhafte Träger stationärer Altenpflegeeinrichtungen.

Zudem geben unsere Anwälte ihr weitgefächertes Fachwissen als Dozenten und Referenten bei Vorträgen, Seminaren und Schulungen sowie als Lehrbeauftragte an
(Fach-) Hochschulen weiter.

Erfahren Sie mehr

Büro Köln

Gustav-Heinemann-Ufer 58, 50968 Köln
Telefon: +49 (0) 221 – 340 926 0
Telefax: +49 (0) 221 – 340 92 99
E-Mail: koeln@steinruecke-sausen.de

 

Büro Berlin

Kurfürstendamm 194, 10707 Berlin
Telefon: +49 (0) 30 – 700 159 880
Telefax: +49 (0) 30 – 700 159 890
E-Mail: berlin@steinruecke-sausen.de

Kontakt aufnehmen

Blog

BGH: Haftung für „erhöhtes Parkentgelt“, wenn die Fahrereigenschaft nur pauschal bestritten wird

Bundesgerichtshof (BGH) Urteil vom 18. Dezember 2019 – XII ZR 13/19 Der unter anderem für die Leihe und das gewerbliche Mietrecht zuständige XII. Zivilsenat des BGH hatte zu entscheiden, ob der Betreiber eines privaten Parkplatzes vom Halter eines unter Verstoß gegen die Parkbedingungen abgestellten Pkws ein sog. erhöhtes Parkentgelt verlangen kann. Die Klägerin, ein mit […]

Kategorie: Leihvertrag, 29. Januar 2020

BGH: Zu den Verkehrssicherungspflichten im Hoteleingangsbereich

Bundesgerichtshof (BGH) Urteil vom 14. Januar 2020 – X ZR 110/18 Der BGH hat erst vor Kurzem zur Frage Stellung genommen, welche Wirkung das Aufstellen von Warnschildern hat, die auf Rutschgefahr hinweisen. Der Kläger machte gegen das beklagte Reiseunternehmen Ansprüche aufgrund eines Unfalls geltend, der sich im Rahmen einer bei der Beklagten gebuchten Pauschalreise nach […]

Kategorie: Reiserecht, 29. Januar 2020

BGH entscheidet am 14.05.2020 über die Anwendung der in der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) festgeschriebenen Mindestsätze

Bundesgerichtshof (BGH) Verhandlungstermin am 14.05.2020 – VII ZR 205/19 Der unter anderem für Rechtsstreitigkeiten über Werkverträge zuständige VII. Zivilsenat des BGH wird am 14. Mai 2020 über eine weitere – zweite – Honorarklage verhandeln, bei der in der Folge des Urteils des Gerichtshofs der Europäischen Union (EuGH) vom 4. Juli 2019 (C-377/17) die Anwendung der […]

Kategorie: Bau- und Architektenrecht, 29. Januar 2020

BGH: Kein gewohnheitsrechtliches Wegerecht aufgrund jahrzehntelanger Duldung durch den Nachbarn

Bundesgerichtshof (BGH) Urteil vom 24.01.2020 – V ZR 155/18 Der V. Zivilsenat des BGH entschied erst vor Kurzem, dass im Verhältnis einzelner Grundstücksnachbarn ein Wegerecht nicht aufgrund Gewohnheitsrechts durch eine – sei es auch jahrzehntelange – Übung entstehen kann. Außerhalb des Grundbuchs kann ein Wegerecht nur aufgrund schuldrechtlicher Vereinbarung oder als Notwegrecht unter den Voraussetzungen […]

Kategorie: Nachbarrecht, 28. Januar 2020

Öffentlicher Dienst: Einladung eines Schwerbehinderten zum Vorstellungsgespräch auch bei übergelaufenem E-Mail-Postfach

Bundesarbeitsgericht (BAG) Urteil vom 23.01.2020 – 8 AZR 484/18 Das BAG hat entschieden, dass auch ein übergelaufenes E-Mail-Postfach und mangelhafte Absprachen zwischen Mitarbeitern einen öffentlichen Arbeitgeber nicht von der Pflicht befreien, einen schwerbehinderten Stellenbewerber zum Vorstellungsgespräch einzuladen. Der Kläger bewarb sich Anfang August 2015 mit einer E-Mail auf eine für den Oberlandesgerichtsbezirk Köln ausgeschriebene Stelle […]

Kategorie: Arbeitsrecht, 24. Januar 2020

ARCHIV

Aktuelle Rechtsprechung

Im Fokus: Die DSGVO

Seit dem 25.05.2018 gilt die Datenschutz­grundverordnung. Wir beraten Sie umfassend und entwickeln praxisnahe Lösungen.

Kostenlose Erstanfrage unter: koeln@steinruecke-sausen.de

WEITERE INFORMATIONEN