Anwälte

Anwälte

Rechtsberatung ist Vertrauenssache. Die Rechtsanwälte unserer Kanzlei sind in ihren Fachbereichen hoch spezialisiert und verfügen neben der für eine erfolgreiche Beratung erforderlichen Branchenkenntnis über das notwendige Gespür für die für Sie passende Lösung. Wir sehen uns als Partner unserer Mandanten und sind in höchstem Maße parteiisch.

weiter
Fachbereiche

Fachbereiche

Wir bieten ein breites Spektrum an kompetenter Beratung und Prozessvertretung in diversen, oftmals miteinander verzahnten Fachbereichen für Unternehmen und Privatpersonen. Das Branchen-Know-how unserer Anwälte sichert unseren Mandanten auch bei komplexen Fragestellungen eine exzellente Interessenvertretung auf höchstem Niveau.

weiter
Service

Service

Rechtsprechung und Gesetzgebung sind einem steten Wandel unterworfen. Wir halten Sie mit unserer Recht- sprechungsübersicht, unserem „Newsletter Arbeitsrecht“ sowie unserem BLOG auf dem jeweils aktuellen Stand. Informieren Sie sich und nutzen Sie unseren kostenfreien Service, indem Sie beispielsweise unseren Newsletter abonnieren.

weiter

Über uns

Wir sind eine in der gesamten Bundesrepublik Deutschland tätige, wirtschaftsrechtlich ausgerichtete Anwaltssocietät. Von unseren Standorten Köln und Berlin aus bieten wir unseren Mandanten eine umfassende, auf die individuellen Bedürfnisse maßgeschneiderte rechtliche Betreuung. Wir stehen Ihnen mit unserem Wissen und unserer Erfahrung bundesweit beratend und prozessvertretend zur Seite.

Der Schwerpunkt unserer Beratung liegt insbesondere im Arbeitsrecht, im Immobilien- und Baurecht sowie im Bank- und Kapitalmarktrecht. Zu unseren Mandanten zählen neben führenden Unternehmen aus Wirtschaft und Sport, namhafte Träger stationärer Altenpflegeeinrichtungen.

Zudem geben unsere Anwälte ihr weitgefächertes Fachwissen als Dozenten und Referenten bei Vorträgen, Seminaren und Schulungen sowie als Lehrbeauftragte an
(Fach-) Hochschulen weiter.

Erfahren Sie mehr

Büro Köln

Gustav-Heinemann-Ufer 58, 50968 Köln
Telefon: +49 (0) 221 – 340 926 0
Telefax: +49 (0) 221 – 340 926 99
E-Mail: koeln@steinruecke-sausen.de

 

Büro Berlin

Kurfürstendamm 194, 10707 Berlin
Telefon: +49 (0) 30 – 700 159 880
Telefax: +49 (0) 30 – 700 159 890
E-Mail: berlin@steinruecke-sausen.de

Kontakt aufnehmen Newsletter Anmeldung

Blog

Gesetzlicher Mindestlohn steigt weiter an

  Das Bundeskabinett hat am 28.10.2020 die Dritte Mindestlohnanpassungsverordnung beschlossen, wonach der der gesetzliche Mindestlohn in vier Halbjahresschritten bis Mitte 2022 auf 10,45 Euro pro Stunde steigen soll. Zunächst soll der gesetzliche Mindestlohn zum 01.01.2021 auf 9,50 Euro brutto je Zeitstunde angehoben werden. Dann soll eine schrittweise Steigerung erfolgen zum 01.07.2021 auf  9,60 Euro brutto, […]

Kategorie: Arbeitsrecht, Mindestlohn, 28. Oktober 2020

LG München: Versicherung muss für Corona-bedingte Betriebsschließung in vollem Umfang aufkommen!

Landgericht (LG) Landgericht München I, Urteil vom 22.10.2020 – 12 O 5868/20 Das LG München entschied heute, dass eine Haftpflichtversicherung eine Münchner Gaststätte für die Corona-bedingte Schließung entschädigen muss. Die klagende Wirtin hatte bei der Beklagten eine Betriebsschließungsversicherung für ihre Gaststätte abgeschlossen. Die hier maßgeblichen Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) lauten auszugsweise wie folgt: „§ 1 Gegenstand […]

Kategorie: Corona Aktuelle, 22. Oktober 2020

KG Berlin: Herausgabe von Dokumentation – nur Zug um Zug gegen Zahlung der Vergütung

Kammergericht (KG) KG Berlin, Urteil vom 18.08.2020 – 21 U 1036/20 Das KG Berlin urteilte am 18.08.2020, dass ein Werkunternehmer nur soweit zur Vorleistung verpflichtet ist, wie es sich aus der Natur des jeweiligen Vertrages ergibt. Wenn der Werkunternehmer mit der Herstellung eines übergabefähigen Werkes beauftragt ist, wird die Übergabe im Zweifel nicht als Vorleistung, […]

Kategorie: Bau- und Architektenrecht, Werkvertragsrecht, 22. Oktober 2020

OLG Celle: Initiiert der Architekt die Mindestsatzunterschreitung – keine Aufstockung des Architektenhonorars

Oberlandesgericht (OLG) OLG Celle, Urteil vom 10.08.2020 – 14 U 54/20 Das OLG Celle entschied, dass die Nachforderung eines Architektenhonorars auf der Basis der HOAI-Mindestsätze mittels einer sogenannten „Aufstockungsklage“ treuwidrig und rechtsmissbräuchlich im Sinne des § 242 BGB sein kann, wenn der klagende Architekt die unwirksame Pauschalhonorarvereinbarung selbst initiiert und gegen ein gesetzliches Verbot verstoßen […]

Kategorie: Bau- und Architektenrecht, 22. Oktober 2020

OLG Oldenburg: Zu der Grenze der Prüfpflichten eines Fußbodenverlegers

Oberlandesgericht (OLG) OLG Oldenburg, Urteil vom 01.09.2020 – 2 U 43/20 Das OLG Oldenburg hat entschieden, dass ein Fußbodenverleger von der Mängelhaftung entlastet werden kann, wenn er seinen Prüfpflichten nachgekommen ist. Dies ist der Fall, wenn der Unternehmer trotz Ausübung seiner Prüfpflichten die Fehlerhaftigkeit der Vorleistung nicht erkennen konnte. So genügt etwa die Durchführung einer […]

Kategorie: Bau- und Architektenrecht, 21. Oktober 2020

ARCHIV
Corona-Pandemie

Task Force Corona-Pandemie

Die Entwicklung rund um die Corona-Pandemie ist dynamisch, der Umgang mit der aktuellen Situation birgt Unsicherheiten und wirft viele arbeitsrechtliche Fragen auf. Wir geben Antworten und liefern praxistaugliche Lösungen.

WEITERE INFORMATIONEN

Aktuelle Rechtsprechung